Treffen 6.0 Erlebnisbericht

21.12.2014

Vom 28.11.-30.11.2014 fand das Treffen 6.0 statt und damit ist es mehr als Zeit für einen Erlebnisbericht!

Eigentlich hätten wir dieses mal 24 Personen sein sollen, jedoch sind kurz vorher noch drei Personen Krank geworden und zwei Personen mussten z.B. wegen Fortbildung noch kurzfristig absagen, so dass wir nach den 23 Teilnehmern beim Treffen 5.0 dieses mal leider nur auf 19 Personen (inkl. mir). Genauer gesagt waren dabei (ohne Bezug auf das Bild oben): Wackel, TMSIDR, Oldsql, Jesus2k, Dudino, Lini, Nata, Sensi, Thomago, Flohan, DjKnux, RedEye, Hoa, Eefi, Nebuk, Sealy, Systemsemaphore und Darki.

Nachdem wir beim Treffen 5.0 in einen größeren Raum ziehen konnten, haben wir dieses Raum auch dieses mal bekommen.

DSC_2532

DSC_2540

DSC_2542

DSC_2550

DSC_4351

DSC_4480

DSC_4536

Wir befanden uns also auch dieses mal wieder im Jugendgästehaus Osterode am Harz. Damit war wieder massig Platz für alle da und vieles mehr wie z.B…

DSC_4342

DSC_4349

Wie z.B. die Games Ecke mit PS3, PS4, Xbox360, WiiU und Step Mania. Gespielt werden konnte natürlich auf dem Beamer, hier tut noch immer der selbe FullHD Beamer seinen Dienst wie auch schon beim Treffen 1.0, einem Fernseher und einem Monitor. Hier vielen dank an Dudino, der Meister der Games Ecke der uns immer mit genug Spielen versorgt so dass man schon alleine Wochen lang nur spielen könnte, sowie an DjKnuX, TMSIDR und Eefi & Nebuk für Step Mania und die dazugehörigen Matten,…

DSC_4348

DSC_2554

…oder der Bar Ecke mit genug gekühlter Fläche für Getränke und Essen sowie der Möglichkeit abzuwaschen oder sich Tee zu machen. Zudem boten auch dieses mal wieder Eefi und Nebuk die Möglichkeit Mahjong spielen zu können, nur waren leider alle so sehr von den Idols auf der PS3 abgelenkt, so dass daraus dann nichts wurde. Natürlich war auch dann immer noch genug Platz im Saal um sich einfach Unterhalten zu können, schließlich der Grund warum das Treffen ins Leben gerufen wurde!

DSC_2547

DSC_4323

DSC_4326

DSC_4336

DSC_4346

DSC_4468

DSC_4472

Und es wurde sich viel Unterhalten, in immer wieder wechselnden Gruppenkonstellationen. Ja, da wir auf der Höhe der Zeit sind, zählt das zusammen sitzen und auf Handy/Tablet/Notebook/Handheld schauen natürlich auch als Kommunikationsform! ;) Übrigens dürften sich auf dem Treffen, zum damaligen Zeitpunkt bevor plötzlich überall PS Vitas für knapp 100€ verkauft wurden, wohl mindestens die Hälfte aller in Deutschland existierender PS Vitas befunden haben. Ein bis dahin wohl einmaliges Bild, so viele dieser seltenen Handhelds auf einem Haufen zu sehen!

DSC_2543

DSC_2545

DSC_2546

DSC_4324

DSC_4347

DSC_4364

DSC_4366

DSC_4471

DSC_4479Und viel unterhalten wurde sich auch während des Spielens, selbst wenn man beim 8 Spieler Smash Bros. U schon beschäftigt genug damit war sich selbst auf dem Beamer zu finden. Idol Games, Beat’em’Ups, Step Mania usw. Irgendwas flimmerte die allermeiste Zeit über eine der Mattscheiben. Nur GalGun wollte dieses mal einfach keiner Spielen. Dafür gab es Akibas Trip 2.

Soviel zu allgemeinen Rahmenprogramm, Klingt zwar nach nicht viel aber glaubt mir, es ist einfach vieeel zu viel für die 2-3 Tage die man da ist, so schafft man garantiert nicht alles, vor allem da es ja auch noch Quiz und Turniere gab.

Auch dieses mal startete das Treffen bereits am Freitag, wenn auch später wie 5.0 und mit einem Umweg für viele da die eigentliche Autobahnausfahrt gesperrt war. Trotzdem wurde der Freitag dieses mal wesentlich mehr genutzt und es waren bereits 13 Leute am Freitag da. Nachdem fertig aufgebaut wurde, mir fehlte leider die Zeit davor und auch am vorherigen Donnerstag bereits die Tische hin zutragen und aufzubauen, und alle da waren ging es erst mal was futtern. Gesund wie man nun mal so lebt während eines Treffens, haben wir natürlich das goldene M aufgesucht:

DSC_2541

Leider oder Natürlich(?) gab es keinen Platz an dem wir alle hätten gemeinsam sitzen können. Nicht schlimm, man kann auch zu sechst viel Spaß haben ;)

DSC_4323

Wieder zurück hab es erst mal etwas Hintergrundbeschallung mit diversen AMVs, schließlich sind AMVs was tolles und damit dürfen sie nicht fehlen wenn man schon mal einen Beamer zur Hand hat!

DSC_4329

Eventuell eine neue Tradition könnte es werden, sich am Freitag Abend Videos vom Melonpan anzuschauen, jedenfalls haben wir das nach 5.0 auch dieses mal wieder gemacht.

DSC_2551 - Kopie

DSC_2552 - Kopie

DSC_4335

Nachdem der Freitag dann zu mindestens offiziell ein Ende fand in der Nacht, wäre am Samstag als ersten natürlich eigentlich das Frühstück dran gewesen aber die meisten sagten sich dann doch „wer braucht schon Frühstück?“ weswegen ich auf ein Foto verzichtet habe. Der Vormittag wurde verbracht mit wach werden, spielen, sich eindecken mit Lebensmitteln und vor allem mit warten auf die noch fehlenden 6 Personen um das Treffen offiziell starten zu können.

DSC_2552

Eine Neuerung war es für diejenigen die bereits am Freitag angereist sind, dass sie am Samstag Mittagessen dazu nehmen konnten, was die allermeisten auch taten und da es Nudeln gab, wurde wohl auch der Geschmack von allen getroffen.

Kurze Zeit später war es dann so weit, die restlichen Personen trafen ein, es konnte losgehen! Eine kleine Anrede durfte da natürlich nicht fehlen und auch wenn nur eine neue Person dabei war, so habe ich doch alle damit geärgert sich erneut vorstellen zu müssen. Wo ich gerade beim Punkt vorstellen bin, auch dieses mal gab es wieder Tickets die ich vor dem Treffen zusammen mit einem Anschreiben an alle Teilnehmer verschickt habe. Da es sich letztes mal gewünscht wurde, dieses mal auch mit einem Feld wo man seinen Namen/Nick eintragen konnte, so dass jemand der sich nicht alles sofort merken konnte, eine Hilfe zur Hand hatte, natürlich nur wenn die Leute auch ihr Ticket sichtbar trugen ;)

B29EkwwCcAARFoR.jpg large

Hier mal ein Bild wie das ganze aussah (danke an Scoreville für das Foto!)

Alle sind da, alle haben sich vorgestellt, das Treffen ist eröffnet! Und ohne große Verschnaufpause ging es dann auch gleich los mit dem ersten Games Turnier. Die Besonderheit dieses mal, die Leute konnten zwar ihre Wünsche nennen und wir haben auch geschaut was die Mehrheit will aber bis das Turnier startete, wussten nur Dudino und ich um welches Spiel es sich handeln würde. Einzig dass es ganz andere Spiele als letztes mal sein werden, war bekannt und dass nach einem Mehrheitsbeschluss dieses mal nur zwei anstatt drei Games Turniere stattfinden würden.

DSC_2556

DSC_2557

Beim ersten Spiel handelte es sich um Puyo Puyo Tetris, ein tolles Crossover welches auch noch zwei Fliegen mit einer klappe schlug, denn so konnte man die Wünsche nach Puyo pop fever und Tetris gut vereinen.

DSC_4369

DSC_4373

DSC_4379

DSC_4381

DSC_4384

DSC_4388

DSC_4391

DSC_4405

DSC_4406

DSC_4408

DSC_4410

DSC_4412

DSC_4414

DSC_4415

DSC_4417

DSC_4419

Wie man sieht wurde immer 1 gegen 1 in best of 3 gespielt, wobei die jeweiligen Spieler selbst entscheiden konnten ob sie Puyo pop fever oder Tetris spielen wollten. Es wurde sich nichts geschenkt in den Spielen und so war es auch kein leichtes auf das Siegertreppchen zu kommen. Geschafft haben es am Ende:

DSC_4495

Platz 3: Martin

Platz 2: Hoa

Platz 1: Sensi

Glückwunsch euch dreien zu den Plätzen, ich hoffe eure Preise haben euch geschmeckt! Ein Schmankerl gab es noch für den Gewinner, gesponsert von Dudino:

DSC_4422

DSC_4423

Es gab ein Schmuddelheftchen von Project-H! Natürlich hoffe ich, dass er auch mit diesem Preis seine Freude hat ;)

Wer die Fotos sieht und sich denkt, warum ist es von jetzt auf gleich dunkel draussen, das liegt daran dass wir das Turnier unterbrochen haben um Kontakt mit unserem Außenstudio in Tokio aufzunehmen:

DSC_4396

DSC_4398

DSC_4400

Auch wenn der Johannes leider nicht beim Treffen anwesend sein konnte, so haben wir ihn auch dieses mal wieder per Skype dazu schalten können. Schließlich stammt die Idee des Treffens ja von ihm und deswegen soll er ein paar Worte sagen dürfen. Das tat er dann auch, sehr ausgiebig sogar. Er erzählte vom täglichen Wahnsinn in Japan und aus seinem Leben und schaffte es damit alle mehr als einmal zum lachen zu bringen. Er hätte wohl noch Stunden erzählen können, am liebsten hätten wir ihn natürlich dabei gehabt aber leider ging beides nicht. Trotzdem nochmal vielen Dank an Johannes für diese tolle Skype Live-schaltung nach Tokio!

Der Grund warum wir noch noch länger Skypen konnte war das Abendessen was nun mittlerweile Anstand und das Turnier davor fertig zu bekommen. Was es zu Essen gab? Keine Pizza dieses mal! Die Mehrheit wollte mal was anderes:

DSC_2555

DSC_4446

DSC_4450

DSC_4453

Es wurde dem Wetter getrotzt und nach anfänglichen Problemen beim Anfeuern der Kohle fleißig gegrillt durch Grillmeister Oldsql, der die Organisation und Durchführung des Grillens übernommen hatte. Dafür natürlich eine großen Dank!

Es gab Steaks, Pute, Bratwurst und Grillfackeln, also für wohl jeden (nicht vegetarischen/veganen) Geschmack, auch wenn man im Gegrillten Zustand nicht mehr wusste was nun Kräuter- und was Paprikamarinade. Lini und Nata waren noch so nett einen Nudelsalat bei zusteuern. Ich denke mal jeder ist satt geworden und wenn man sich aus versehen zu wenig bestellt hat, dann hatte man das Glück das Grillgut der leider kurzfristig erkrankten ohne Aufpreis schnappen zu können.

DSC_2559

DSC_4458

DSC_4467

Nach dem großen Essen konnte natürlich nur eines auf dem Plan stehen, das Quiz! Hierfür zeigte sich auch dieses mal wieder TMSIDR verantwortlich mit etwas Unterstützung von mir, da Johannes ja nicht da war. So übernahm ich auch die Technik, weswegen ich eigentlich gar nicht zum fotografieren kam, leider. Es gab wieder 7 Kategorien mit jeweils 8 Fragen, so dass am Ende auch dieses mal wieder 56 Fragen zu beantworten waren. Neben dem Buzzern gab es auch wieder Multiple-Choice Fragen, Fragen zum durchatmen, wo es mal nicht darum geht der schnellste zu sein. Ein wenig neu gestaltete Kategorien, möglichst breit gefächerte Fragen und das ausmerzen von Fehlern in der Technik (auch wenn ich dafür ab und zu versagt habe….), sorgten dafür dass diesmal eigentlich alle sehr zufrieden waren mit dem Quiz, was einem selbst dann natürlich auch freut! Da es so breit gefächert war, waren die Teams dieses mal auch wesentlich näher zusammen und es blieb spannend. Bevor ich zu den Gewinnern komme, natürlich auch hier einen großen Dank an TMSIDR für das Quiz aber auch an Naprecks, der zwar leider nicht da sein konnte aber trotzdem die Buzzer Software angepasst hat und mit neuen Sounds aus GalGun versah ;) Doch welche drei Teams haben es denn nun auf das Siegertreppchen geschafft?

DSC_4498

Platz 3: Systemsemaphore, Nata, DjKnuX & Oldsql

Platz 2: Eefi, Sealy & Lini

Platz 1: Sensi, Wackel & Flohan

Ja, das Team von Sensi hat zwar gewonnen aber dieses mal war es bei weitem nicht so eindeutig und Ideen für das Treffen 7.0, was man denn mit Sensi im Quiz machen könnte, die gibt es zu genüge :P Auch hier hoffe ich, dass allen ihre Preise geschmeckt haben!

Ein Turnier und das Quiz, genug Programmpunkte für den Samstag, es wurde Zeit für das nichts tun, also sich zusammenzusetzen und zu labern  oder etwas zu spielen und wenn die anwesenden etwas sehr gut können, dann ist es das ;) Keine Aufforderung, keine peinliche Stille, ein Selbstläufer. Mit voranschreitender Nacht wurde die Gruppe dann jedoch immer kleiner, die Müdigkeit macht halt vor niemanden halt und so war dann auch der Samstag irgendwann beendet. Wobei natürlich auf den Zimmern immer noch weiter gemacht werden konnte, schließlich sind wir in einem Jugendgästehaus und da kommen abgesehen von den Pärchen die Jungs in Gruppenzimmern, mit allen vor und Nachteilen.

DSC_2560

Es ist ein Phänomen, am Samstag schafft es so gut wie keiner zum Frühstück aber am Sonntag, da schaffen es dann immer fast alle! Mir ist es recht, so wird man immerhin wach und kann sich stärken für all das was da noch kommen möge an dem Tag. Der Nachteil daran ist natürlich, viel Schlaf hat man nicht aber schlafe kann man ja wann anders!

Als dann alle wach waren ging es weiter mit dem zweiten Games Turnier, auch hier wusste keiner um was es sich handelt bis es los ging:

DSC_4486

Ich denke mal, man erkennt es sofort, es wurde Worms gespielt, genauer gesagt Worms Armageddon. Auch wieder einer gegen einen im Best of 3. Während das erste Spiel auch sehr schnell ging, haben sich manche Runden jedoch sehr lange hingezogen, so dass das ganze, auch wenn auf 4 Notebooks gleichzeitig gespielt wurde, leider viel länger dauerte als gedacht. Doch nun erst mal ein paar Eindrücke:

DSC_4484

DSC_4487

DSC_4490

DSC_4491

DSC_4493

DSC_4505

Da die Leute aber anscheinend trotzdem Spaß haben am Worms spielen, ist das ganze dann nur halb so schlimm. Nach harten Stellungskämpfen standen dann am Ende auch die drei Gewinner fest:

DSC_4533

Platz 3: Oldsql

Platz 2: Martin

Platz 1: DjKnuX

Herzlichen Glückwunsch auch euch dreien und ich hoffe auch hier hattet viel Spaß mit euren Preisen! Aber Moment, ein Spiele Turnier, sollte da Dudino etwa wie beim ersten Turnier noch einen speziellen Preis gehabt haben?

DSC_4507

Aber natürlich gibt es auch für den DjKnuX ein Schmuddelheftchen von Project-H und hoffentlich hat auch er viel Spaß damit ;)

Nun haben wir zwar nur zwei Turniere gehabt aber trotzdem herrschte am Sonntag wieder Zeitmangel, eben weil Worms leider so lange gedauert hat und so musste sich der Flohan leider schon vor dem was da noch kommen möge wieder auf den Weg Richtung Heimat machen. Nun kann man zwar meckern warum der Fernbus schon so früh fährt aber einerseits ist das ganze doch sehr günstig und andererseits kann man froh sein, dass überhaupt ein Fernbus in Osterode hält.

Doch was sollte da noch kommen, jetzt da die Spiele Turniere durch waren? Natürlich wieder ein Funturnier! Leider etwas improvisiert, da es eigentlich draussen stattfinden sollte aber an den Tagen war es, im Gegensatz zu jetzt…, wirklich kalt und das wollte ich dann doch niemanden antun. Nach dem Nudelschlürfen letztes mal, ging es dieses mal um Geschick anstatt um das schnelle schlingen:

DSC_4508

DSC_4510

DSC_4512

DSC_4522

DSC_4526

So musste diesmal ein Bleistift balanciert werden während man seinen Weg im Zick-Zack um die Tischreihen ging. Einige hatten ihre Liebe Not damit (so wäre es mir selbst wohl auch gegangen) und andere flogen förmlich um die Tische, so schnell waren sie. Doch erst ganz am Ende sollte sich entscheiden wer es auf das Siegertreppchen schafft:

DSC_4535

Platz 3: Jesus2k

Platz 2: Thomago

Platz 1: Dario

Ich gratuliere euch drein, vor allem zu euren ruhigen Händchen und hoffe euch gefielen die Preise!

Preise, Preise, was gab es denn überhaupt abseits der Schmuddelheftchen zu gewinnen?

B0dy-YbIMAA27DD.jpg large

B1SD6CGIQAAI3Gx.jpg large

Es gab Massen an japanischen Süßigkeiten zu gewinnen, so gewünscht nach treffen 5.0. Finanziert durch die Umlage und beschafft durch den lieben netten Johannes der an den Kassen in Japan wohl aussah als würde er sich tot fressen wollen. Vielen vielen Dank dafür!

Natürlich wurde auch am Sonntag zwischendurch und während Worms gespielt wurde nebenbei noch anderes gespielt und sich unterhalten. Ich möchte gar nicht wissen wie viele Tweets das umgerechnet wären, was alles so geredet wurde an den 3 Tagen. Wo ich bei Twitter bin, es gab auch dieses mal wieder einen eigenen Hashtag, #Treffen_6_0 und wer mal nachlesen will, was da so los war, kann das gerne hier tun.

Leider ist die Zeit begrenzt die einem so ein Wochenende zur Verfügung stellt und da die Heimwege teilweise sehr lang sind, wurde es nun auch langsam Zeit, das Treffen zu beenden. Nicht jedoch ohne eine vorherige Feedbackrunde. Schließlich weiß ich, dass ich nicht perfekt bin und dass es Sachen gibt die man verbessern/ändern kann. Zudem habe ich allen anwesenden auch noch im Nachhinein die Möglichkeit gegeben Feedback zu geben. Natürlich kann man nicht alles möglich machen, ich versuche jedoch so gut es geht alle zufrieden zu stellen.

Dann war es aber schlussendlich so weit. Die Taschen wurden gepackt, die Autos beladen und nach der Verabschiedung ging es dann nach und nach für alle auf den Heimweg. Danke an alle, die noch etwas länger blieben, da ihr Heimweg meist nicht so lang war, die dafür sorgten, dass der Saal wieder so aussah als wären wir nie da gewesen.

Das war es, das Treffen 6.0. Mir hat es viel Spaß gemacht, auch wenn das Organisieren und unter einen Hutbringen von ursprünglich über 20 Personen, verteilt auf ganz Deutschland, nicht immer leicht ist. Wenn es dann soweit ist und man sieht wie angeregt sich die Leute unterhalten, das sie Spaß haben, ist die vorherige Anstrengung vergessen. Einzig die Müdigkeit haut im Anschluss natürlich voll rein aber zum Glück hatte ich die folgenden Tage Urlaub um den fehlenden Schlaf nachzuholen. Natürlich möchte ich allen danken die da waren, allen die mit geholfen haben und dem Johannes für die Idee. Ich hoffe es hat euch alles möglichst viel Spaß gemacht und ihr freut euch bereits auf Treffen 7.0!

DSC_4501

Gepostet am by JimmPantsu in Erlebnisberichte, Pantsu im RL, Treffen

2 Antwort auf Treffen 6.0 Erlebnisbericht

  1. Thomago

    Schöne Fotos! Und danke für die gelungene Organisation das Treffens!

  2. Alex

    War zwar selber nie da, aber der Bericht lässt mich fast wünschen, ich wäre es gewesen. Keine Ahnung, wie diese Treffen veranstaltet werden, oder wer das macht, klingt aber einsame spitze!

Verfasse einen Kommentar


− fünf = 3